A A A

In meiner heutigen Tippkisten zum Stamparatus zeige ich dir, wie du mit Hilfe dieses wunderbaren Tools in jeder beliebigen Stempelfarbe embossen kannst. Hier ein schnelles Beispiel-Kärtchen:


Farbig Embossen 1 2018

 

Durch das auf den Millimeter exakte platzieren und damit auch erneute abstempeln ist diese Technik herrlich unkompliziert - aber mit großer Wirkung! Hier kannst du den Effekt besser sehen:


Farbig Embossen 2 2018


In diesem Video zeige ich dir, wie du all deine Stempelfarben fürs Heißprägen (Embossen) verwenden kannst. Um das Video zu laden, klicke auf das folgende Vorschaubild:

 

 

Kommentare (10)

This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Jana,

ich benetze immer zuerst den Stempel mit Versamark und dann sofort mit dem farbigem Stempelkissen. Das Ganze stempele ich ab und streue das Pulver drauf. Bis jetzt hat das prima funktioniert und ich brauche nicht zweimal den Stempel putzen. Ich glaube es ist egal wie rum oder was meinst du?

Liebe Grüße und schönes Wochenende,
Susi

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Susi,

das funktioniert auch und habe ich auch schon gemacht - allerdings eher ungern, da ich immer Sorge habe, mir mein farbiges Stempelkissen damit (auf Dauer) zu "versauen" ... Daher finde ich die Möglichkeit, das mit dem Stamparatus zu machen, für mich perfekt

Viele Grüße
Jana

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Ich sag`s ja, ein äußerst praktisches Teil ist das!
Aber Susi, meinst Du nicht, das das Stempelkissen drunter leidet, wenn Du mehrere Abdrücke hintereinander machst? Deine Technik klingt ja auch interessant, aber ich hätte da Bedenken.
LG und frohe Pfingsten Euch allen!

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Christiane,

bis jetzt kann ich nichts Negatives daran entdecken, jedoch embosse ich relativ selten. Da ich ich noch nicht den Stamparatus habe und doch schon mal farbig embossen wollte, fand ich diese Lösung ganz gut, da ja beide Abdrücke exakt übereinander liegen müssen. Das bisschen Kleber, der vom Versamark auf's farbige Stempelkissen landet, ist gering. Ich denke, wenn man erst farbig stempelt und dann den Stempel womöglich nicht 100 %ig sauber hat, was ja im Eifer des Gefechts ganz schnell passieren könnte, kann man sich evtl. eher das Versamark verunreinigen. Aber Jana antwortet uns bestimmt noch und ich bin gespannt, was sie dazu meint

Liebe Grüße und schöne Pfingsten,
Susi

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Susi und Christiane,

ich denke, wenn man das "mal" macht, geht das auf diese Weise - habe ich selbst schon gemacht. Auf Dauer hätte ich aber auch Sorge, mir mein Stempelkissen mit dem Versamark zu "versauen", daher werde ich nun nur noch die Variante mit dem Stampartus anwenden

Liebe Grüße
Jana

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Liebe Jana,

vielen Dank für deine Meinung. Ganz früher habe ich immer nur das Versamark verwendet und dann farbiges Embossinpulver genommen, was damals super war. Jetzt das Ganze in jeder Farbe zu embossen und das nur mit dem klarem Embossingpulver, ist eine deutlich elegantere Variante. Mir war anfangs der Umgang mit dem SU-Produkten nicht klar und ich habe jemanden gefragt, der sich damit auskennt ;-) Wenn ich irgendwann aber diese neue coole Stempelhilfe mein eigen nennen darf, werde ich es sicher auch wie du machen, nur muss ich dann vorher gründlicher putzen ;-)

Liebe Grüße, Susi

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Farbiges Embossingpulver habe ich nach wie vor, das wirkt auch immer ganz toll, wie ich finde. Und ich denke, wenn man ab und an farbig embossen möchte, geht die beschriebene Variante. Ich selbst bin da vielleicht auch "übervorsichtig"

Liebe Grüße
Jana

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Oh ja, das ist es, liebe Christiane!

Ich wünsche dir und deinen Lieben ebenfalls schöne Pfingsten.

Liebe Grüße
Jana

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Das ist ein toller Tipp für die zusätzliche Verwendung des Stampartus
Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, dass man ihn auch so super praktisch fürs embossen verwenden kann. Bisher dachte ich, dass ich ihn eigentlich nicht unbedingt brauche... aber er ist doch viel vielseitig verwendbarer als ich dachte.

 
This comment was minimized by the moderator on the site

Ich freue mich, dass dir der Tipp gefällt, liebe Kathrin! Vielleicht gefällt dir der nächste dann auch Ein paar Tippkiste-Videos zum Stamparatus folgen im Laufe des Mais noch. Ich finde den Stamparatus wirklich großartig!

Viele Grüße
Jana

 
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen