A A A

Kennst du eigentlich die Mehrfarbstempelkissen von Stampin' Up!? Ich hatte mir vor Ewigkeiten mal eines gekauft und dann im Regal verstauben lassen. Als ich kürzlich wieder einmal darüber gestolpert bin, habe ich beschlossen, es auch zu verwenden - und ich bin schwer begeistert! Daher zeige ich dir in meinem heutigen Tippkiste-Video, wie das Ganze funktioniert und welch tollen Effekt du damit erzielst.


Mehrfarbstempelkissen 1 2018


Um das YouTube-Video zu laden, klicke auf das folgende Vorschaubild:

 

 

Bastellexikon


Bei meinen Workshops stelle ich immer wieder fest, dass natürlich nicht jedem all diese "Fremdwörter" aus der Bastelszene ein Begriff sind - mir ging es da anfangs nicht anders. Was sind noch gleich Dimensionals (oder heißen die Dinger doch "Demolitions")? Und was ist ein Brad, wenn nicht gerade ein berühmter Schauspieler? Daher dachte ich mir, dass ich hier die Begriffe in alphabetischer Reihenfolge mit einer kurzen Erklärung aufliste, wobei die Liste im Laufe der Zeit sicherlich noch ergänzt wird. Um direkt zu einem bestimmten Buchstaben zu gelangen, kannst du diesen einfach anklicken.

Ich gebe zu, der Name der Technik ist seltsam, aber mir ist noch kein anderer für selbige eingefallen. Ideen sind also herzlich willkommen ;) Die folgende Karte ist mit dieser Technik entstanden:


Klatschtechnik 2 2018

In meinem heutigen Tippkiste-Video geht es um das Spiegeln von Stempelmotiven, das mit dem Stamparatus ganz wunderbar möglich ist! So kann man zum Beispiel das Nashorn aus dem neuen Stempelset "Wild auf Grüsse" einfach mal in die andere Richtung schauen lassen:


Stempelmotive spiegeln 1 2018

Heute folgt eine meiner Lieblings-Techniken mit dem Stamparatus; ich nenne es einfach mal "Kaleidoskop-stempeln", da es mich ein wenig an die Kaleidoskope aus meiner Kindheit erinnert. Hier ein Beispiel, wie das Ganze aussehen kann (ein weiteres Beispiel findest du weiter unten):


Kaleidoskop Stempeln 1 2018