Eingeschränkte Erreichbarkeit

Wichtige InfosIhr Lieben, da aufgrund des Corona-Virus' die KiTas geschlossen haben, bin ich nur sehr eingeschränkt erreichbar. Die Betreuung meines vierjährigen Sohnes erlaubt es mir nicht, mich während der Betreuungszeiten um eMails etc. zu kümmern. Ich werde jedoch versuchen, möglichst viel morgens (bevor mein Junior wach wird) und nachmittags (wenn mein Mann wieder Zuhause ist) bzw. abends zu bearbeiten. Bitte habt Verständnis dafür, dass die Beantwortung von eMails, das Schreiben von Rechnungen etc. mehr Zeit in Anspruch nehmen wird, als ihr es sonst von mir gewohnt seid. Die außergewöhnlichen Umstände werden sicherlich vielen von uns einiges abverlangen. Versuchen wir, das Beste daraus zu machen ...

Meinen nächsten Sammelbestelltermin findest du stets in der linken Sidebar; solltest du bis dahin dringend etwas benötigen, kannst du natürlich jederzeit über meinen Online-Shop bestellen und bekommst die Ware direkt von Stampin' Up! geliefert. Natürlich sind auch weiterhin Einzelbestellungen über mich möglich, plant dabei aber bitte aus den zuvor genannten Gründen etwas mehr Zeit ein.

A A A

Das dritte und letzte Make&Take-Projekt von der Prämienreise waren diese Geschenkanhänger, gestaltet mit Produkten aus der Reihe "Frohes Fest".


MakeTake Geschenkanhaenger 4 2017

Der sechste und damit offziell letzte Tag in Thailand begann für mich wie der vorherige: Zunächst ein ausgiebieges und leckeres Frühstück, wieder mit einem süßen Milchschaumtier (bzw. diesmal gleich zweien), das mich aus der Kakaotasse anlächelte. Da kann man doch nur gute Laune haben :)


Kakao 2

Bei dem Designerpapier "Winterfreuden" kann ich von "Liebe auf den ersten Blick" sprechen! Spätestens, wenn du es live gesehen hast, wirst du mich verstehen :) Umso mehr habe ich mich gefreut, dass wir während der Prämienreise ein Make&Take-Projekt damit basteln konnten. Der wunderschöne Effekt ist auf Fotos gar nicht so leicht festzuhalten, finde ich ...


MakeTake Joy 3 2017

Vom heutigen Tag habe ich dir bereits im Rahmen des "Thailand Achievers Blog Hop" Ende Juli ein wenig berichtet - nämlich von der grandiosen Quad-Tour: klick. Doch natürlich bestand der Tag nicht nur daraus, deshalb erzähle und zeige ich dir, was ich sonst noch erlebt habe. Morgens habe ich mich mit Claudia zum Frühstücken verabredet, anschließend haben wir uns eine gute halbe Stunde den Strand entlang auf den Weg zu einer thailändischen Massage gemacht. Das Wetter war einfach herrlich und ich habe den Spaziergang richtig genossen - gerade in so netter Begleitung! Da hat es auch überhaupt nicht gestört, dass der sonnige Vormittag kurzfristig von dunklen Wolken - gefolgt von einem kurzen Schauer - unterbrochen wurde. Außerdem war die Lichtstimmung zu schön! Ich liebe es, wenn der Himmel schon dunkel ist, die Sonne aber noch scheint. Außerdem lachte selbige schon kurz darauf wieder vom strahlend blauen Himmel. So ist das wohl in Thailand - und ich liebe es! In Deutschland regnet es sich stattdessen immer erst richtig ein ...


Strand 3

Heute zeige ich dir eine Taufkarte in einem nicht ganz üblichen Format, denn der Umschlag ist sozusagen direkt dabei.


Taufkarte Segenswuensche 1 2017