Ich bin dann mal weg ...

Alaska 2018 LogoIn der Zeit vom 19.07. bis 28.07. bin ich nicht erreichbar, da ich im Rahmen der Stampin' Up! Prämienreise durch Alaska "shipper" :) Alle in dieser Zeit eingehenden e-Mails werde ich anschließend nach und nach beantworten; auch kann ich in dieser Zeit keine Bestellungen meiner "Workshop2go" bearbeiten oder Freischaltungen für die entsprechenden Tutorials vornehmen. Meine nächste Sammelbestellung gebe ich am 03.08. auf; solltest du bis dahin dringend etwas benötigen, kannst du natürlich jederzeit über meinen Online-Shop bestellen und bekommst die Ware direkt von Stampin' Up! geliefert.

A A A

Mareike N

Im zweiten Teil meiner Interview-Reihe stelle ich dir Mareike vor. Nachdem sie von Stampin' Up! ganz begeistert war, ist sie im Januar 2017 in mein Team eingestiegen - bisher noch für den Eigenbedarf, allerdings gehen ihre Überlegungen inzwischen ein wenig weiter :)

Mareike, seit wann kennst du Stampin' Up! und wie lange hat es gedauert, bis du dich entschieden hast, als Demonstratorin einzusteigen?

Zu meinem 30.Geburtstag, Anfang 2016, wollte ich eine etwas ausgefallene Einladung haben und bin dabei über Videos und Bilder auf Stampin’ Up! gestoßen. Danach habe ich einiges an Videos angeschaut und wurde da schon mit dem “Stampin’ Up! Fieber“ infiziert. Aber richtig kennnengelernt habe ich Stampin’ Up! erst mit dem Erscheinen des neuen Hauptkatalogs 2016 / 2017. Bis dahin konnte ich mich noch gedulden und zusammenreißen, aber danach war es um mich geschehen und ich hätte am liebsten ALLES aus dem Katalog bestellt. Um Geld zu sparen bin ich dann im Januar 2017 bei Stampin’ Up! als Demonstratorin für den Eigenbedarf eingestiegen! Aber so wirklich gespart haben ich seitdem nicht, denn das, was man spart, kann man ja in noch mehr schöne Sachen investieren. :)


Hast du vorher schon gestempelt?

Ja, ich habe vorher schon gestempelt, aber noch lange nicht so viel wie heute!


Was war deine Motivation, selbst Stampin' Up! Demonstratorin zu werden?

Meine Motivation, selbst bei Stampin’ Up! einzusteigen war, die tollen Produkte zu einem günstigeren Preis zu bekommen und vielleicht an so tollen Veranstaltungen wie OnStage teilzunehmen.


Mareike Niehues 1Was gefällt dir am meisten daran, Demonstratorin zu sein?

Am meisten gefällt mir daran, dass ich mit so tollen Produkten (die super zusammen passen, da sie farblich und vom Design aufeinander abgestimmt sind) arbeiten kann und dadurch am Ende schöne Projekte entstehen. Genauso freue ich mich jedesmal auf die tollen Teamtreffen, bei denen man Gleichgesinnte trifft und sich austauschen kann - das ist fast wie Urlaub!


Was bastelst du besonders gern? Karten, Verpackungen, Alben ...?

Am liebsten bastel ich kleine Verpackungen, um anderen ein Freude zu machen, denn es gibt nichts Schöneres zu sehen, wenn sich jemand über eine kleine Aufmerksamkeit freut! Ebenso mag ich es ausgefallenen Karten zu basteln, sei es in Form einer Technik, die ich auf der Karte angewendet habe, oder dass die Karte einen besonderen Mechanismus hat.


Wo bastelst du? Hast du einen festen Bereich für dich oder wird der Esstisch zweckentfremdet?

Ich habe einen kleinen festen Bereich, an dem ich basteln und auch mal alles stehen und liegen lassen kann. Allerdings wird dieser Bereich schon fast etwas zu klein, da sich immer wieder schöne neue Stempelsets einschleichen und ich so langsam aber sicher schauen muss wohin damit. Aber ich behaupte mal, das kennt jeder, man hat nie genügend Platz, auch wenn man Platz hat! ;)


Mareike Niehues 2Gibt es eine bestimmte Tages- oder Jahreszeit, in der du besonders gerne kreativ wirst?

Mein liebste Jahreszeit ist der Winter, ich liebe die Weihnachtszeit, darum bastel ich auch am liebsten für diese Zeit. Wie zum Beispiel Adventskalender, Karten, Goodies für den Weihnachtsesstisch oder auch Dekoration für unser Wohnzimmer - da ist, glaube ich, alles dabei! Am Kreativsten bin ich allerdings morgens, wenn ich nur eine halbe Stunde oder so Zeit habe, bis ich zur Arbeit muss, dann muss ich mir schon immer einen Wecker stellen, damit ich es nicht verpasse pünktlich los zu fahren.


Woher nimmst du deine Ideen? Was inspiriert dich?

Ich schaue mir viel auf Pinterest, Youtube, Instergram oder Facebook an, aber manchmal sehe ich auch irgendwas im Alltag und denke mir "das könnte man schön verpacken oder die Farben passen super zusammen, damit muss ich mal was basteln". Ebenso so gehe ich einmal im Monat zur Stempeltechnikklasse, bei der ich auch immer neue Ideen bekomme. Dann habe ich meistens so viele Ideen, wenn ich an meinem Schreibtisch, sitze und weiß gar nicht womit ich anfangen soll oder was jetzt auf die Karte soll.


Hast du einen Blog, auf dem du deine Bastelwerke präsentierst?

Ich zeige meine Bastelwerke seit Januar 2017 auf meinem Blog darkflora.de, du findest mich aber auch auf Facebook unter Mareike Darkflora oder auf Instergram unter darkflora_de.


Mareike Niehues 3

 

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Kommentar als Gast veröffentlichen. Registriere Dich oder melde Dich zu Deinem Benutzerkonto an.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen