A A A

Unsere Nachbarn haben uns kürzlich einen großen Gefallen getan - da war natürlich ein besonderes Dankeschön fällig. Da sie Imker sind, hatte ich schon bald die Idee zu einer passenden Explosionsbox - und so schaut sie von Außen aus:


Explosionsbox Bienen 1 2016 Collage

 

Da ich kein passendes Designerpapier zur Hand hatte, habe ich mir eben kurzerhand selbst eines gestempelt. Die Bienen sind aus dem Stempelset "Garden in Bloom" und durch das Two-Step-Stempelverfahren ruckzuck in Espresso und Osterglocke gestempelt. Auf dem Deckel surren die süßen Bienchen auch herum (per Hand ausgeschnitten und mit Glue Dots aufgeklebt).


Explosionsbox Bienen 3 2016


Das schwierigste war die Innenausgestaltung, denn ich wollte unbedingt einen Bienenstock unterbringen. Die ersten Ideen entpuppten sich als Flop, aber dann ist es mir doch gelungen (behaupte ich zumindest):


Explosionsbox Bienen 4 2016


Dafür habe ich mir eine Schneidedatei für meinen Plotter angefertigt. Das Ganze habe ich dann noch mit dem espressofarbenen Stampin' Write Marker bemalt, mit der Big Shot geprägt und ein "Türchen" aufgeklebt.


Explosionsbox Bienen 7 2016


Hier noch eine Detailansicht (und achte auf die Bienen, die dank der Klarsichtfolie über die - ebenfalls geprägte und an den Rändern aufgeraute - Wiese fliegen):


Explosionsbox Bienen 8 2016


Hier ein Blick auf das komplette Innenleben:


Explosionsbox Bienen 9 2016


Ein "Dankeschön" durfte natürlich nicht fehlen ;)


Explosionsbox Bienen 5 2016


Einen Umschlag habe ich passgenau für das Einsteckfach mit dem Envelope Punch Board angefertigt.


Explosionsbox Bienen 6 2016


Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, diese Explosionsbox auszuarbeiten. Leider habe ich das Gesicht meiner Nachbarn nicht gesehen, als sie sie geöffnet haben (ich gebe zu: ich war neugierig auf die Reaktion). Vielleicht verrätst du mir daher deine? ;)

Merken

Merken

Als Gast kommentieren

0

Kommentare

  • Keine Kommentare gefunden